Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) müssen ihre traumatischen Erfahrungen ohne elterliche Hilfe bewältigen. Um langfristig schwere psychische Folgen zu verhindern, ist es erforderlich, frühzeitig angemessen zu handeln, d.h. zunächst den konkreten Behandlungsbedarf zu bestimmen und Ansatzpunkte zur Verbesserung der Erstversorgung, aber auch für längerfristige Maßnahmen zu gewinnen. Mit Hilfe einer einmaligen Querschnittserhebung soll eine Stichprobe aller UMF in Hamburg Aufklärung geben. Dazu werden standardisierte mehrsprachige Fragebogen erstellt, um anhand der gewonnenen Datenbasis eine genaue Versorgungsplanung zu ermöglichen. HHmKg finanziert dieses auf ein Jahr befristete Projekt.

Projektpartner

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf http://www.uke.uni-hamburg.de

Altonaer Kinderkrankenhaus http://www.kinderkrankenhaus.net

Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift http://www.kkh-wilhelmstift.de

Veranstaltungen

25Jul

Kinopremiere in Hamburg –... [...]Mehr lesen

10Apr

Neubau der Universitären... [...]Mehr lesen

27Mrz

HHmkg Mitgliederversammlung... [...]Mehr lesen

Kontakt

Martinistraße 52
20246 Hamburg
www.hhmkg.de
Telefon (040) 426 426 426

e-Mail: info@hhmkg.de

Hamburg macht Kinder gesund e.V. | Martinistraße 52 | 20246 Hamburg | Telefon (040) 426 426 426 | info@hhmkg.de | Impressum